Ärztin/Arzt als Referentin/Referent (d/m/w) für die Abteilung Medizin
Institut des Bewertungsausschusses
Deutschland

Der Bewertungsausschuss ist ein Gremium der gemeinsamen Selbstverwaltung im Gesundheitswesen, in dem GKV-Spitzenverband und Kassenärztliche Bundesvereinigung das Vergütungssystem Einheitlicher Bewertungsmaßstab (EBM) erstellen und weiterentwickeln. Der EBM regelt die Abrechnung von Leistungen, die 150.000 Vertragsärztinnen und -ärzte, Vertragspsychotherapeutinnen und -therapeuten sowie Krankenhaus-Ambulanzen bundesweit für die mehr als 73 Mio. gesetzlich Versicherten erbringen.


Das Institut des Bewertungsausschusses unterstützt den Bewertungsausschuss für die vertragsärztliche sowie den Ergänzten Bewertungsausschuss für die ambulante spezialfachärztliche Versorgung bei deren Arbeit und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, frühestens zum 1. Oktober 2021, eine/einen

Ärztin/Arzt als Referentin/Referent (d/m/w)

für die Abteilung Medizin


Erfüllende Aufgaben erwarten Sie

  • datengestützte, medizinisch-inhaltliche Evaluation von gesetzlichen Neuregelungen und Vereinbarungen der gemeinsamen Selbstverwaltung im Gesundheitswesen
  • Vorbereitung der Aufnahme neuer Leistungen in den Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) sowie zu dessen regelmäßiger Weiterentwicklung
  • Aufbereitung wissenschaftlicher Literatur im Kontext morbiditätsorientierter Vergütungs- und Klassifikationssysteme
  • Arbeit in Gremien der gemeinsamen Selbstverwaltung


Sie verfügen über

  • eine engagierte Persönlichkeit und ein abgeschlossenes Medizinstudium
  • eine hohe soziale Kompetenz sowie die Fähigkeit, sich in ein interdisziplinäres Team zu integrieren
  • möglichst eine Zusatzausbildung wie Public Health, Gesundheitsökonomie oder Medizinische Informatik
  • idealerweise praktische Erfahrung im Bereich der Psychiatrie und Psychotherapie
  • Wissen im Bereich medizinische Klassifikations- und Vergütungssysteme (insbesondere der ICD und des EBM) sowie Erfahrung in ihrer Anwendung
  • idealerweise Erfahrung mit der Abrechnung vertragsärztlicher Leistungen bei den Kassenärztlichen Vereinigungen
  • Erfahrung in der Durchführung, Bewertung und Recherche von medizinischen sowie gesundheitsökonomischen Studien oder Analysen
  • sehr gute Deutschkenntnisse
  • Sicherheit in der Formulierung wissenschaftlicher Texte und bei der Präsentation von Ergebnissen


Wir bieten Ihnen

  • eine unbefristete Vollzeitstelle und flexible Arbeitszeiten
  • eine Vergütung in Anlehnung an den MDK-Tarif
  • Aufgaben von hoher gesellschaftlicher Relevanz
  • ein kollegiales, kooperatives Arbeitsklima mit Spezialistinnen und Spezialisten aus den Bereichen Medizin, Mathematik, Statistik, Ökonomie, Informatik und Rechtswissenschaft
  • einen modernen Arbeitsplatz in verkehrsgünstiger Lage im Zentrum von Berlin
  • ggf. Unterstützung bei der Wohnungssuche

 

Kontakt
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 18.07.2021 unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins,
gerne per E-Mail an personal@institut-ba.de oder postalisch an die unten angegebene Postadresse.


Ihre fachlichen Fragen beantwortet gern
Frau Dr. Pia Thul, Leiterin der Abteilung Medizin, Telefon (0 30) 8 14 52 60 13


Institut des Bewertungsausschusses • Wilhelmstraße 138 • 10963 Berlin • institut-ba.de


Wenn Sie sich für diese Position bewerben, sagen Sie, dass Sie es auf Medizinium gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN