Assistenzarzt/Assistenzärztin (m/w/d) Radiologie
RWTH Aache
Deutschland

In der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Assistenzarzt/Assistenzärztin (m/w/d) Radiologie

mit 100% der tariflich vereinbarten Arbeitszeit (42 Std./ Woche) zu besetzen. Die Befristung der Stelle erfolgt auf der Grundlage des WissZeitVG bzw. TV-Ä.
 
Die Vergütung erfolgt in TV-Ä (Ä1).
 

Die Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie versorgt als zentrale Einrichtung alle Abteilungen des Universitätsklinikums Aachen. Dazu verwenden wir das komplette Spektrum der bildgebenden Verfahren und bildgeführten Therapien. Besondere Schwerpunkte unserer klinischen und wissenschaftlichen Arbeit liegen dabei auf der onkologischen Diagnostik mittels innovativer Techniken wie funktioneller MRT und der minimal-invasiven Behandlung onkologischer Erkrankungen im Rahmen multimodaler Therapiekonzepte.
 
International sichtbar ist unsere Klinik darüber hinaus insbesondere in den Schwerpunktbereichen Mammadiagnostik, Leberbildgebung sowie perkutaner und endovaskulärer Interventionen.

Ihre Aufgaben
 
Engagierte Arbeit sowohl in der klinischen Versorgung, als auch in Forschung und Lehre.
Ihr Profil
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Kommunikations- und Teamfähigkeit bringen Sie mit.
  • Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten als integraler Bestandteil Ihrer Tätigkeit setzen wir voraus.

Unser Angebot
  • Eine strukturierte Weiterbildung in allen diagnostischen und therapeutischen Verfahren der Radiologie auf Basis eines definierten Curriculums
  • Die Möglichkeit der individuellen Schwerpunktbildung bereits während der Facharztweiterbildung
  • Ein breit gefächertes Spektrum an Forschungsthemen: von präklinischer Grundlagenforschung, Artificial Intelligence in der Radiologie bis zu multizentrischen klinischen Studien
  • Akademisch anspruchsvolles Arbeiten in einem engagierten Team mit flachen Hierarchien
  • Vorteile eines universitären Arbeitsgebers (corporate benefits, Zuschuss zum ÖPNV, Hochschulsport)

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt? 
 
Dann senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung vorzugsweise per E-Mail mit CV, Motivationsschreiben, und den üblichen Zeugnissen unter Angabe der Kennziffer: GB-P-22332 bis zum 19.02.2020, an Uniklinik RWTH Aachen, Direktorin der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Frau Univ.-Prof. Dr. med. C. Kuhl, Pauwelsstraße 30 in 52074 Aachen, ckuhl@ukaachen.de.
 
Bei Rückfragen stehen Ihnen Frau Univ.-Prof. Dr. med. C. Kuhl und die Assistentensprecherin Frau Dr. med. L. Hitpass Tel: 0241-80 88522 gerne zur Verfügung.
 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Wenn Sie sich für diese Position bewerben, sagen Sie, dass Sie es auf Medizinium gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN