Facharzt/ärtzin oder Assistenzarzt/ärztin (m/w/d) für Kinder- und Jugendmedizin oder Kinder- und Jugendpsychiatrie
DRK-Norddeutsches Epilepsiezentrum für Kinder und Jugendliche
Deutschland

Zur Verstärkung unseres ärztlichen Teams suchen wir Sie zum 01.07.2021 als

Facharzt*ärztin (m/w/d) oder Assistenzarzt*ärztin (m/w/d)

in Weiterbildung für „Kinder- und Jugendmedizin“ oder „Kinder- und Jugendpsychiatrie“

in Teil- oder Vollzeit (38,5 Stunden/Woche)


Das DRK-Norddeutsche Epilepsiezentrum für Kinder und Jugendliche ist eine Klinik in Trägerschaft des DRK-Landesverbandes Schleswig-Holstein e. V. und bietet eine hoch spezialisierte Behandlung für Kinder und Jugendliche mit Epilepsie. Wir betreuen ca. 600 Patient*innen pro Jahr nach einem ganzheitlichen Ansatz in einem multidisziplinären Team und sind als Epilepsiezentrum der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie zertifiziert. Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in der Diagnostik und Therapie pädiatrischer Epilepsiesyndrome,
der sozialpädiatrischen Versorgung unserer Patient*innen und ihrer Familien, der Behandlung psychosozialer und psychiatrischer Komorbiditäten sowie der wissenschaftlichen Begleitung der klinischen Arbeit.

Es besteht eine enge Kooperation mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin II – Neuropädiatrie und Sozialpädiatrie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein sowie weiteren Kliniken und Instituten des UKSH Kiel und Lübeck sowie eine gute Vernetzung mit niedergelassenen Kinderärzt*ärztinnen (m/w/d) und Neuropädiater*innen (m/w/d).


Die Klinik liegt etwas außerhalb (ca. 10 km) der Schleswig-Holsteinischen Landeshauptstadt Kiel in Schwentinental-Raisdorf
und damit in unmittelbarer Nähe zur Ostsee und zur Plöner Seenplatte in der Holsteinischen Schweiz.


Ihre Aufgaben

  • Epileptologische und sozialpädiatrische Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Epilepsien inkl. Diagnostik, EEG-Befundung, Erstellen von Behandlungsplänen
  • Teilnahme am Bereitschaftsdienst
  • Leitung von Epilepsieschulungen als Trainer*in (nach entsprechender Ausbildung)


Ihr Profil

  • Persönlichkeit mit Engagement und Teamfähigkeit
  • Erfahrung in der Pädiatrie und/oder Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Empathie und Engagement für Kinder mit chronischen Erkrankungen und deren Familien
  • Erfahrung in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Epilepsie und in der Auswertung von EEGs ist wünschenswert, aber nicht Voraussetzung


Wir bieten Ihnen

  • Mitarbeit in einem qualifizierten und kollegialen Team
  • Freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre
  • Exzellente Einarbeitung und fachliche Betreuung durch erfahrene Kolleg*innen
  • Planbare Dienstzeiten im Tagdienst und Bereitschaftsdienst sowie familienfreundliche Teilzeitmodelle
  • Langfristige Perspektive
  • Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung unseres Angebots
  • Weiterbildungsermächtigung „Kinder- und Jugendheilkunde“ für 1 Jahr, „SP Neuropädiatrie“ für 1 Jahr
  • Regelmäßige interne Fortbildungen
  • Möglichkeiten zur fachbezogenen Fort- und Weiterbildung und zur wissenschaftlichen Arbeit
  • Tarifvertragliche Vergütung gemäß TV-DRK-Landesverband S-H e. V. mit betrieblicher Altersversorgung (VBL)
  • Externe Mitarbeitendenberatung (EAP)


Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Für die nach 1970 geborenen Bewerbenden verweisen wir auf den Nachweis über bestehenden Masernschutz gemäß § 20 Abs. 9 Infektionsschutzgesetz (IfSG).


Findet diese anspruchsvolle Tätigkeit Ihr Interesse?
Lernen Sie uns und den DRK-Landesverband als attraktiven Arbeitgeber auch unter www.drk-epilepsiezentrum.de und www.drk-sh.de kennen.


Für weitere Informationen steht Ihnen die ärztliche Leiterin Frau PD Dr. med. Sarah von Spiczak gerne unter 04307 909 201 oder s arah.spiczak@drk-sh.de zur Verfügung.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:

DRK-Norddeutsches Epilepsiezentrum
für Kinder und Jugendliche
Henry-Dunant-Straße 6-10
24223 Schwentinental
sarah.spiczak@drk-sh.de


Wenn Sie sich für diese Position bewerben, sagen Sie, dass Sie es auf Medizinium gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN