Universitäts­professorin/Universitätsprofessor für Anästhesiologie und Intensiv­medizin
Medizinische Universität Innsbruck
Österreich

Universitäts­professorin/Universitätsprofessor für Anästhesiologie und Intensiv­medizin

Das Rektorat der Medizinischen Universität Innsbruck schreibt zur Besetzung ab 01.10.2021 die Stelle einer Universitäts­professorin/eines Universitätsprofessors für Anästhesiologie und Intensivmedizin gemäß § 98 UG aus.

 
Ihre Aufgaben:

Zu den Aufgaben gehören die Vertretung des Fachs in For­schung und Lehre sowie die Mitwirkung in der Patient/inn/en­versorgung im Zusammenwirken mit dem allgemein öffent­lichen Landeskrankenhaus – Universitätskliniken Innsbruck. Von der Stelleninhaberin/vom Stelleninhaber wird eine hohe wissenschaftliche und klinische Qualifikation sowie internatio­nale Anerkennung erwartet.


Ihr Profil:
  • abgeschlossenes Studium der Medizin und Ausbildung zur Fachärztin/zum Facharzt für Anästhesiologie und Intensiv­medizin bzw. gleichzuhaltende ausländische Qualifikation;
  • eine einschlägige an einer österreichischen Universität erworbene oder gleichwertige ausländische Lehrbefugnis (venia docendi) oder eine gleichwertige wissenschaftliche Befähigung in diesem Fach;
  • universitäre Lehrerfahrung sowie die Bereitschaft, sich bei der Weiterentwicklung des Studiums der Medizin zu engagieren;
  • Fähigkeit zur bzw. Erfahrung in der Leitung, im Management und in der wirtschaftlichen Führung einer Klinik bzw. klinischen Abteilung;
  • Erfahrung in der Führung eines multidisziplinären Teams;
  • Erfahrung in der Planung und Durchführung innovativer Therapiestudien;
  • Einbindung in die internationale Forschung;
  • erfolgreiche Einwerbung von Drittmitteln.

Details / Angebot:

Das Arbeitsverhältnis wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen.


Die Einreichfrist für Bewerbungen endet am 15.12.2020. Die Bewerbungsunterlagen sind digital (als pdf­Dateien) in deutscher oder in englischer Sprache an folgende Email­-Adresse beizubringen: berufungen@i­med.ac.at

Die Vollständigkeit der Bewerbungsunterlagen muss gege­ben sein – gemäß den formalen Anforderungen unter: https://www.i­med.ac.at/universitaet/rektor/berufungen.html


Die Medizinische Universität Innsbruck strebt eine Erhöhung des Anteiles von Frauen beim wissenschaftlichen Personal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei Unterrepräsentation werden Frauen bei gleichwertiger Quali­fikation vorrangig aufgenommen.


Die Bewerberinnen/Bewerber werden darauf hingewiesen, dass seitens der Medizinischen Universität Innsbruck keine Reise­ und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Berufungs­verfahrens entstanden sind, abgegolten werden.

 


Wenn Sie sich für diese Position bewerben, sagen Sie, dass Sie es auf Medizinium gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN